COVID Runde OE - wir pflegen unsere Kontakte via Funk

  • 26.03.20, 17:27
  • Willi Kraml
  •   On the Air Alle Verbände ÖVSV Dachverband
 (c) Pixabay

Nähere Infos zu den Aktivitäten des Notfunk-Referats bzgl. COVID-19 finden sie hier (Seite des Notfunkreferats).

 

Und: Man kann die tägliche COVID Runde und  den monatlichen OE NFRS  auch im Facebook Live mit verfolgen:
https://www.facebook.com/groups/530784064182914/ 
Es ist für diejenigen gedacht die keine Möglichkeit haben die Info Runde oder den RS  direkt zu hören.


73 de Herbert OE3KJN

DIe aktuellen Situation und die von der Regierung verordneten Maßnahmen zur Beschränkung aller nicht notwendigen direkten sozialen Kontakte wird unser Leben in den nächsten Wochen sehr stark prägen (so wurden ja zB alle ÖVSV Veranstaltungen bis Ende April abgesagt) - aber wir Funkamateure haben gute Möglichkeiten, dennoch unsere sozialen Kontakte untereinander via Funk zu pflegen!

Der Dachverband des ÖVSV macht daher folgenden Vorschlag:

Regionale und OE-weite COVID Runden jeden Abend zwischen 18 und 19 Uhr LT

Wo? Auf den jeweiligen lokalen Relais, auf DMR in TG1/232 und im 80m Band auf 3.643 kHz LSB.

 Wir könnten routinemäßig folgende Fragen stellen während der COVID-Runden:

  • QTH/Locator/Bezirk?
  • Gesund/fühlt sich jemand krank?
  • Wieviele Personen im gleichen Haushalt?
  • War jemand letzte Woche auf Reisen? Wo?
  • Genug Vorräte? Medikamente?
  • Welche Funkausrüstung? Notstrom? Wieviele Ah?
  • Besondere Beobachtungen oder Informationen?
  • Wann ist die Station wieder QRV?

Erstens ist das eine hervorragende Gelegenheit, sich auch auf Notfunk vorzubereiten, und zweitens auch ein sehr solidarischer Ansatz innerhalb unserer Gemeinschaft, soziale Kontakte zu pflegen (und bei Bedarf Hilfe zu organisieren, sollte dies nötig sein)!